Toter aus BASF-Hafenbecken geborgen

Zwei Tage nach der gewaltigen Explosion bei der BASF in Ludwigshafen mit bisher zwei Toten Feuerwehrleuten ist das Schicksal des letzten Vermissten möglicherweise geklärt. Polizeitaucher haben heute die Leiche eines Mannes aus dem Hafenbecken geborgen. Derzeit wird überprüft, ob es der vermisste Matrose ist. Die Staatsanwaltschaft Frankenthal hat eine Obduktion angeordnet.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück