Streit um Mittelrheinbrücke

Die rot-grüne Landesregierung in  Rheinland-Pfalz hat vor drei Jahren in ihrem Koalitionsvertrag den Bau der umstrittenen Brücke im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal abgelehnt. Jetzt ist die Diskussion neu entfacht. Infrastrukturminister Roger Lewentz hält den Brückenbau für wirtschaftlich sinnvoll. Der grüne Koalitionspartner sagt weiter Nein dazu. Droht jetzt Koalitionskrach in Rheinland-Pfalz?

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück