Sehbehinderte Skirennläuferin aus Hessen bei den Paralympics

Die olympischen Winterspiele in Südkorea sind kaum vorbei, Da stehen die nächsten Athleten schon in den Startlöchern. In dieser Woche beginnen in Pyeongchang die Paralympics, also Olympia für körperlich behinderte Menschen. Mit dabei ist auch die fast blinde Skifahrerin Noemi Ristau aus Marburg. Mit bis zu 120 Kilometern pro Stunde stürzt sie sich steile Abhänge hinunter. Wir haben sie bei ihrem letzten Training in Deutschland begleitet.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück