Milliardärssohn in Schlitz gekidnappt

Ein mysteriöser Entführungsfall in Osthessen beschäftigt die Polizei: Sie rückte mit Feuerwehr und einer Rettungs-Hundestaffel zu einem Großeinsatz aus. Der Grund: der Milliardärs-Sohn Markus Würth wurde gekidnappt. Unbekannte sollen den 50Jährigen verschleppt haben. Im Anschluss forderten Sie mehrere Millionen Euro Lösegeld. Doch dann fand die Entführung plötzlich ein schnelles Ende.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück