100 Jahre Künstlerfreundschaft

Dadaisten sind Künstler die den Zufall in ihre Werke mit einbauen. Ein Beispiel Hans Arp, der lange Zeit am Rhein gearbeitet hat, zerreißt aus Frust ein Blatt Papier und baut es in seine Werke ein. Neben Hans Arp war auch Max Ernst ein bedeutener Vertreter des Dadaismus, beide waren eng miteinander befreundet. Zum 100sten Jahrestag dieser Freundschaft zeigt das Arp-Museum in Remagen nun eine ganz besondere Ausstellung.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück