Könnte Gäfgen freikommen?

Es ist ein Mordfall, der vor 15 Jahren ganz Deutschland in Aufruhr versetzt hat. Der Frankfurter Bankierssohn Jakob von Metzler wird entführt und ermordet. Der Täter: Magnus Gäfgen. Der ehemalige Jurastudent wird zu lebenslanger Haft verurteilt. Dabei stellen die Richter eine besondere Schwere der Schuld fest. Der Kindsmörder verbüßt seine Strafe in Nordhessen. Nun hat er einen Antrag gestellt: Er will auf Bewährung freikommen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück