Der „Killer-Wels“ von Offenbach

Sie nennen ihn den „Killer-Wels“ vom Dreieich-Park: In einem kleinen Weiher in Offenbach treibt seit einigen Wochen ein rund eineinhalb Meter langer Wels sein Unwesen. Weil der riesige Raubfisch offenbar alle Fische im Teich schon aufgefressen hat, vergreift er sich nun an artgeschützten Entenküken. Die Stadt Offenbach will dem Spuk deshalb jetzt ein Ende bereiten.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück