Das Dilemma der SPD mit der Erneuerung

Immer dann, wenn Kanzlerin Angela Merkel Ihre Koalitionäre zu einer Klausur ins Schloss Meseberg ruft, erscheint auch der berühmte Stammgast des Hauses: der Geist von Meseberg. Seine vornehmliche Aufgabe ist es, das Rattern, Klappern und Quietschen im Regierungsgetriebe zu beseitigen durch literweisen Einsatz von Schmieröl. Ob das dieses Mal reicht? Gerade die SPD bekommt derzeit einen Vorgeschmack darauf, was es heißt, mit der Union gemeinsam zu regieren und sich dabei gleichzeitig zu profilieren.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück